Link verschicken   Drucken
 

Biogasanlage

Die Biogasanlage liefert seit Ende des Jahres 2006 eine elektrische Leistung von 1,1 Megawatt.

 

Um diese Leistung zu erreichen wird täglich Maissilage und Gerstenschrot zugeführt.

 

Mit der entstehenden Abwärme werden folgende Gebäude beheizt:

 

- die Fischzuchtanlage, Büro und die Werkstatt der Genossenschaft

 

- die Schweineställe vom „Gut Thiemendorf“,

 

- die Schköland GmbH Landtechnisches Zentrum

 

 DSC00506.JPG

 

Grundsteinlegung, von links: Vorstand Tino Köbe, Landrat Andreas Heller

 

 die Biogasanlage.JPG

 

Detail der Biogasanlage 2012

 

 1205072.jpg

 

©Bioreal.org